Weitere Kooperationspartner zur Verteilung der Lesestart-Niedersachsen-Sets

In Orten, in denen eine Verteilung der Lesestart-Niedersachsen-Sets über Kinderärzte und Allgemeinmediziner nicht möglich ist, steht den Öffentlichen Bibliotheken eine Kooperation mit anderen Partnern offen.

Ziel von Lesestart Niedersachsen ist es, eine möglichst flächendeckende Versorgung mit Materialien zur frühkindlichen Leseförderung zu gewährleisten. Neben den Ärzten können daher auch andere, passende Verteilerwege gewählt werde, z. B. über: Familienbüros, Einwohnermeldeämter, Hebammenpraxen, Kindertagesstätten, Geburtskliniken und -häuser. Wichtig ist, dass möglichst viele Kinder einer Altersgruppe (ca. 1 Jahr), unabhängig von Konfession oder Herkunft erreicht werden und somit von der Kampagne profitieren können.
Voraussetzung für die Verteilung der Lesestart-Sets ist immer die Kooperation mit einer teilnehmenden Öffentlichen Bibliothek vor Ort. Zum Konzept gehören nicht nur die Verteilung der Lesestart-Niedersachsen-Sets mit dem Bilderbuch und den anderen Informationsmaterialien, sondern auch regelmäßig stattfindende Begleitveranstaltungen für Kleinkinder und deren Eltern in den Bibliotheken.

Nicht nur für die Verteilung der Lesestart-Sets benötigen die Bibliotheken Partner. Unterstützung bei der Erarbeitung und Durchführung von Veranstaltungen der für die meisten Bibliotheken neuen Zielgruppe der 0 - 3-Jährigen sowie deren Eltern ist ebenfalls in den meisten Fällen willkommen. Sollten Sie Interesse, Ideen und die Möglichkeit haben, wenden Sie sich bitte an Ihre Projektbibliothek vor Ort.

Die Liste der teilnehmenden Bibliotheken hilft Ihnen herauszufinden, ob eine Bibliothek in Ihrer Nähe teilnimmt.

Weitere niedersächsische Öffentliche Bibliotheken finden Sie im Portal www.bibliotheken-niedersachsen.de.